Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles

Freie Wähler Vilsbiburg in Facebook

Klicken Sie hier

02.05.2012

Meinungsumfrage

Momentan gibt es eine Umfrage zur Nord-Ost-Umgehung.

Klicken Sie hier wenn sie sich zuerst informieren wollen.

Klicken Sie hier wenn Sie abstimmen wollen.

Link zu den bisherigen Umfrage-Ergebnissen

Seiteninhalt

2002

Chronologie Gewerbegebiet WEST

6.6.2002: Bauanfrage Fa. MK Wohn- und Gewerbebau, Biberbach zur Errichtung eines Drogeriefachgeschäftes im Gewerbegebiet West

17.6.2002: Bau- und Planungsausschuss
Entscheidung zur Bauanfrage vom 6.6.2002, 9:0 Stimmen:

Drogerieartikel gehören zu den zentrumsrelevanten Artikeln im Sinne des Einzelhandelsentwicklungskonzeptes der Stadt Vilsbiburg. Der Bebauungsplan GE West, Deckblatt 1 schließt solche Nutzungen aus. Die Stadt stellt das Einvernehmen zur Errichtung eines Drogeriefachgeschäftes im GE West deshalb nicht in Aussicht.

9.7.2002: Antrag auf Vorbescheid Fa. MK Gewerbebau
Trotz Ablehnung der Bauanfrage wird ein offizieller Antrag auf Vorbescheid zur Errichtung eines Drogeriefachgeschäftes im GE West eingereicht.

22.7.2002: Bau- und Umweltausschuss
Beschluss dazu 7:2 Stimmen

Das Grundstück liegt im Geltungsbereich des Bebauungsplanes GE West, Deckblatt 1. Das Vorhaben wiederspricht den Festsetzungen des Bebauungsplanes, weil zentrumsrelevanter Einzelhandel ausgeschlossen ist. Die Stadt erteilt das Einvernehmen zu dem Vorhaben nicht.

16.9.2002: Aufstellungsbeschluss für ein Deckblatt 2 zum Bebauungsplan GE West
Nachdem die vom Bau- und Planungsausschuss verlangten Unterlagen (Stellungnahme Naturschutz, Begründung Fa. Isarkies) vorgelegt worden sind, beschließt der Stadtrat die Änderung entsprechend dem Antrag vom 6.8.2001.

27.11.2002: Rücknahme des Antrages auf Vorbescheid vom 9.7.2002
(Schriftlich durch die Fa. MK Wohn- und Gewerbebau, Biberbach)

19.12.2002: Erneute Vorlage eines Antrages auf Vorbescheid zur Errichtung eines Drogeriefachgeschäftes im GE West
(Eingereicht von der Fa. MK Wohn- und Industriebau, Biberbach, direkt beim Landratsamt. Von dort an die Stadt zur Stellungnahme weitergeleitet)

20.12.2002: Rückgabe des Vorbescheides
an das Landratsamt mit Schreiben, dass der Beschluss vom 22.7.2002 auch für diesen Vorbescheid gilt, weil sich an der Situation nichts geändert hat.

Zurück zur Übersicht